Aktuelles


3.662 Einfällen gegen Unfälle auf der Spur

3.662 Sechstklässler aus 119 rheinland-pfälzischen Schulen haben im diesjährigen Mal- und Zeichenwettbewerb der Unfallkasse ihre Ideen zu Sicherheit und Gesundheit kreativ zu Papier gebracht. Tolle Einfälle gegen Unfälle: Die machten es der Jury nicht leicht, die sich jetzt zur Bewertung in der IGS Pellenz in Plaidt traf. Der Wettbewerb trägt das wichtige Thema Prävention und die Kampagne kommmitmensch in den Unterricht rheinland-pfälzischer Schulen.

Zur Bildergalerie


Resilienz fördern in Schule, Kita, Familie

Fachtagung am 12. Dezember in Andernach

"Gesund aufwachsen – Resilienz fördern", das ist das Thema einer Fachtagung am Donnerstag, 12. Dezember, ab 9.30 Uhr in den Räumen der Unfallkasse Rheinland-Pfalz in Andernach. Die Fachtagung hat zum Ziel, in den Förderbereichen Kindertagesstätte, Kindergarten, Schule, Familie sowie im kommunalen Kontext praktische Ansätze zur organisationalen Resilienzförderung vorzustellen.

Stefanie Hubig, Ministerin für Bildung des Landes Rheinland-Pfalz und Manfred Breitbach, Geschäftsführer der Unfallkasse, werden unter anderem die Gäste begrüßen, bevor die Impulsvorträge und Fachforen mit Workshopcharakter beginnen. Die Fachtagung wird innerhalb der Landesrahmenvereinbarung zur Umsetzung des Präventionsgesetzes in Zusammenarbeit mit dem Netzwerk "Gesund Aufwachsen" in Rheinland-Pfalz angeboten.

Anmeldungen online unter www.ukrlp.de/spektrum, Themen-Code SV-113.


Flyer herunterladen


Experimente für Kitas, Schulen und zu Hause

Neue Experimentierkarten zum Download

In Kitas und Schulen sind sie beliebt, und Eltern nutzen sie gern mit ihren Kindern zu Hause: Die Experimentierkarten unter dem Motto „Kinder forschen zu Prävention“. Die kindgerechten Versuchsideen für die Praxis, die die Unfallkasse Rheinland-Pfalz und das Institut für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung gemeinsam für Schulen und Kitas entwickelt haben, wurden jetzt um weitere Experimentierkarten erweitert. 

Damit lernen Kinder spielerisch, sich mit den Themen wie etwa Lärm, Sichtbarkeit im Straßenverkehr und Stürzen auseinanderzusetzen. Hier geht es zu den Experimentierkarten.


Neue Branchenregel für Schulen

Alles Wichtige zur Sicherheit und Gesundheit in der Schule auf einen Blick. Die neue Branchenregel der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung für Schulen fasst staatliche Arbeitsschutzvorschriften, Normen und viele verbindliche gesetzliche Regelungen zusammen und gibt praktische Tipps, Hinweise sowie konkrete und wirtschaftlich tragbare Lösungen für die betriebliche Praxis. Ziel ist ein ganzheitlicher Blick auf die wesentlichen Bedürfnisse der Schule.

Noch steht die Branchenregel Schulen nur in digitaler Form zur Verfügung. Sobald uns die Druckversion vorliegt, wird diese den Schulen und Schulträgern in Rheinland-Pfalz zugeschickt.

DGUV-Branchenregel

Zudem wird die Unfallkasse für Schulleitungen und Träger Fortbildungen zur neuen Branchenregel anbieten. Das entsprechende Fortbildungsangebot finden Sie im
Seminarprogramm Spektrum


Klar und verständlich: Neue Branchenregel für Kitas

Alles Wichtige zur Sicherheit und Gesundheit in Kitas fasst die neue Branchenregel „Kindertageseinrichtung“ zusammen, die die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung im Juli 2019 veröffentlicht hat. Ziel ist ein ganzheitlicher Blick auf die wesentlichen Bedürfnisse in der Kita. Die Branchenregel ist keine neue Rechtsvorschrift, sondern übersetzt das bereits vorhandene komplexe Arbeitsschutzrecht sowie weitere Rechtsanforderungen für Kindertageseinrichtungen in eine verständliche Sprache.

DGUV-Branchenregel


Fehler sind Helfer

DGUV-Präventionsprogramm „Jugend will sich-er-leben“ macht „Fehler und Fehlerkultur“ zum Thema
Im Berufsschuljahr 2018/19 widmet sich das Präventionsprogramm der gesetzlichen Unfallversicherung "Jugend will sich-er-leben“ (JWSL) dem Thema „Fehler und Fehlerkultur“. Mit diesem Thema knüpft JWSL an die neue Kampagne  „kommmitmensch“ an.  „Fehlerkultur“ ist eines von sechs Handlungsfeldern, die den Schwerpunkt der Kampagne bilden.

Mehr lesen


Erste Hilfe in Schulen

Zu Beginn des neuen Schuljahres ändert sich das Antragsverfahren zur Kostenübernahme der Ersten Hilfe-Kurse in Schulen.

Nähere Informationen finden Sie hier . . .


Seminarprogramm 2020 online

Das Seminarprogramm „Spektrum 2020" ist online. Hier finden Sie die gesamte Bandbreite unserer Fachtagungen, Seminare und Workshops.

Mehr lesen

Kontakt

Unfallkasse Rheinland-Pfalz
Orensteinstr. 10
56626 Andernach
Telefon: 02632 960-0