Direkt zum Inhalt der Seite springen

Unfallkasse Rheinland-Pfalz | Sonne und Sonnenschutz

Suchbegriff oder Webcode

Sonne und Sonnenschutz

Sonne ist Leben, denn sie spendet Licht und Wärme. Neben Wärme und Licht gibt die Sonne ultraviolette (UV-) Strahlung ab. Diese hilft dem Körper, lebenswichtiges Vitamin D zu bilden. UV-Strahlung hat aber auch eine negative Seite: sie kann Sonnenbrand verursachen, das Immunsystem schwächen, die Haut vorzeitig altern lassen und Haut und Augen schädigen. Langfristig kann zu viel UV-Strahlung das Risiko für Hautkrebs erhöhen. Besonders Kinder sind gefährdet, da ihre Haut sehr empfindlich gegenüber UV-Strahlung ist. Umso wichtiger ist es, Kinder früh zu Experten beim Thema Sonnenschutz zu machen. Kindertageseinrichtungen und Schulen können gemeinsam mit Eltern und Kindern viel für den aktiven Sonnenschutz tun.

Sonne ist Leben, denn sie spendet Licht und Wärme. Neben Wärme und Licht gibt die Sonne ultraviolette (UV-) Strahlung ab. Diese hilft dem Körper, lebenswichtiges Vitamin D zu bilden. UV-Strahlung hat aber auch eine negative Seite: sie kann Sonnenbrand verursachen, das Immunsystem schwächen, die Haut vorzeitig altern lassen und Haut und Augen schädigen. Langfristig kann zu viel UV-Strahlung das Risiko für Hautkrebs erhöhen. Besonders Kinder sind gefährdet, da ihre Haut sehr empfindlich gegenüber UV-Strahlung ist. Umso wichtiger ist es, Kinder früh zu Experten beim Thema Sonnenschutz zu machen. Kindertageseinrichtungen und Schulen können gemeinsam mit Eltern und Kindern viel für den aktiven Sonnenschutz tun.

Programme CLEVER IN SONNE UND SCHATTEN für Kitas, Grundschulen, Ganztags- und Horteinrichtungen

Die Unfallkasse Rheinland-Pfalz ist Kooperationspartnerin der bundesweiten CLEVER IN SONNE UND SCHATTEN-Programme für Kindertageseinrichtungen, Grundschulen sowie Ganztags- und Horteinrichtungen. Die Programme unterstützen die Einrichtungen darin, Sonnenschutz einfach und nachhaltig in ihren Alltag zu integrieren – kostenfrei, werbefrei und nicht kommerziell.

Mit den kostenfreien Materialien können bereits die Kleinsten altersgerecht und unterhaltsam für dieses wichtige Thema sensibilisiert sowie eine Strategie für effektiven Schutz vor zu viel UV-Strahlung entwickelt werden – dem wichtigsten Risikofaktor für Hautkrebs.

Auf www.CleverinSonne.de können Sie die kostenfreien Projektpakete CLEVER IN SONNE UND SCHATTEN bestellen. Darin sind alle Materialien enthalten, die für die selbstständige Durchführung der Programme benötigt werden.

Die Programme in der Übersicht

Clever in Sonne und Schatten: Für Kindertagesstätten. Schriftzug und Icon eines lächelnden Clowns.

Das Programm besteht aus zwei Bausteinen – einer Projektwoche für Kinder (u. a. mit dem Film „Clown Zitzewitz und der Sonnenschutz“ und Schattenplatzmarkierungen für junge „Schatten-Detektive“) sowie einer interaktiven Teamweiterbildung auf DVD, welche über die wichtigsten Aspekte zum Sonnenschutz informiert und bei der gemeinsamen Erarbeitung einer kita-spezifischen Sonnenschutzstrategie unterstützt. Kitas, die die Projektwoche durchgeführt haben, können als Anerkennung für ihr Engagement die Auszeichnung CLEVER IN SONNE UND SCHATTEN-Kita erhalten. Weitere Informationen zur Durchführung des Programms und Auszeichnung finden Sie auf www.cleverinsonne.de/kita.

Das Programm für Schulen sowie Ganztags- und Horteinrichtungen beinhaltet unterhaltsame Lehrmaterialien für Kinder sowie Informationsmaterial für pädagogische Fachkräfte und Eltern. Das Programm ist in zwei Projektwochen aufgeteilt. Anhand vielfältiger Gestaltungsmöglichkeiten lernen die Kinder die Eigenschaften der Sonnenstrahlen kennen und erarbeiten Maßnahmen zum Sonnenschutz. Als Anerkennung für ihr Engagement können sich die Einrichtungen als CLEVER IN SONNE UND SCHATTEN auszeichnen lassen. Weitere Informationen zur Durchführung und Auszeichnung finden Sie auf www.cleverinsonne.de/klasse1-2.

Für die Klassen 3 und 4 hat der CLEVER IN SONNE UND SCHATTEN-Kampagnenpartner „Die Sonne und wir“ der Universität zu Köln I Uniklinik Köln sehr gute Projektmaterialien, die Sie unter www.die-sonne-und-wir.de bestellen können.

CLEVER IN SONNE UND SCHATTEN-Prämierung!

Alle Kitas, Grundschulen, Ganztags- und Horteinrichtungen in Rheinland-Pfalz, die das Programm CLEVER IN SONNE UND SCHATTEN erfolgreich abgeschlossen haben, können sich für den Präventionspreis der Unfallkasse Rheinland-Pfalz bewerben. Zu gewinnen gibt es bis zu 1.000 € - als Zuschuss für einen Schattenbaum für das Außengelände oder für ein Sonnensegel.

Wer ausgezeichnet wird, kann zusätzlich seinen Erfolg mithilfe eines Hinweisschildes und/oder dem Logo des Präventionspreises auf der eigenen Homepage veröffentlichen. Außerdem machen wir alle prämierten Ideen und ihre Organisationen über die Kommunikationskanäle der Unfallkasse Rheinland-Pfalz bekannt.

Hier finden Sie die Teilnahmebedingungen und das Bewerbungsformular.

Die beiden CLEVER IN SONNE UND SCHATTEN-Programme wurden vom Präventionszentrum des Nationalen Centrums für Tumorerkrankungen Dresden (NCT/UCC) entwickelt. Sie sind Teil der Kampagne CLEVER IN SONNE UND SCHATTEN, die in Kooperation mit der Deutschen Krebshilfe, der Arbeitsgemeinschaft Dermatologische Prävention e. V. und dem Projekt „Die Sonne und Wir“ der Universität zu Köln I Uniklinik Köln durchgeführt wird, um Menschen in unterschiedlichen Lebensbereichen für das Thema Sonnenschutz zu sensibilisieren.

Sonnenschutz-Tipps

  • Die Mittagszeit (11 bis 15 Uhr) drinnen oder im Schatten verbringen.
  • Wo Bäume fehlen, Sonnensegel und andere „Schattenspender“, z. B. Sonnenschirme einsetzen. Bei der Auswahl von Beschattungssystemen unbedingt auf dauerhafte Sicherheit und gute Qualität achten.
  • Bei textilem Sonnenschutz wie Sonnensegel oder Sonnenschirmen auf UV Standard 801 www.uvstandard801.com/de/ achten.
  • UV-Index beachten: Je höher der UV-Index ist, desto größer die Sonnenbrandgefahr. Mehr unter: www.bfs.de/uv-prognose.
  • Wolken bieten trügerischen Schutz! Bei bedecktem Himmel dringen noch bis zu 80 Prozent der UV-Strahlung durch.

Sonnengerechte Kleidung bedeckt möglichst viel vom Körper, dazu gehören:

  • Kopfbedeckung mit Ohren- und Nackenschutz
  • langärmliges Shirt oder T-Shirt
  • möglichst lange Hose oder Rock
  • Schuhe, die auch Fußrücken und Ferse schützen
  • Kindersonnenbrillen aus dem Fachhandel (auf Bruchfestigkeit, „UV-Schutz 400“ und „EU-Norm 12312-1“ achten)

Alle unbedeckten Hautstellen mit Sonnenschutzmittel schützen:
 

  • hohen Lichtschutzfaktor (LSF 50) verwenden
  • die sogenannten „Sonnenterrassen“ wie Stirn, Ohren, Nase, Kinn, Lippen, Schultern und Fußrücken besonders berücksichtigen
  • wasserfeste Sonnencreme ohne Duftstoffe wählen
  • Sonnencreme dick und gleichmäßig auftragen
  • regelmäßig nachcremen

Tipp: Zur Verwendung von Sonnencreme sollte es in der Kita ein Konzept geben. Vorteilhaft ist, wenn Kinder bei Sonnenschein bereits eingecremt zur Kita kommen.

Weitere Informationen

 

Hörspiel „Cosmo und Azura“

Pädagogische Angebote können Kinder dabei unterstützen, sich spielerisch mit den Gefahren durch Sonne und Verhaltensweisen auseinandersetzen. Das Musik-Hörspiel „Cosmo und Azura. Das dunkle Geheimnis der Sonne“ (Universal Music) nähert sich dem Thema Sonnenschutz mit zwölf Kinderliedern. Die Unfallkasse Rheinland-Pfalz stellt ihren Mitgliedern auf Anfrage kostenlos ein CD-Exemplar zur Verfügung (bestellung(at)ukrlp.de).