Fachtagung: Schöne neue Arbeitswelt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fachtagung zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) am 23. März 2021

Was ist eigentlich „Arbeit 4.0“ oder „New Work“? Und was haben diese Begriffe mit der Arbeit im öffentlichen Dienst zu tun? Was wird sich in Zukunft verändern und wie kann die Gesundheit unter den neuen Rahmenbedingungen erhalten bleiben? Diese Fragen wollen wir gemeinsam an unserer Fachtagung zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement am 23. März 2021 in Andernach klären.

Die Bundesregierung hat mit dem Onlinezugangsgesetz aus dem Jahr 2017 einen klaren Marschplan hin zur Digitalisierung der Verwaltungsvorgänge vorgegeben.
Daneben entstehen aktuell weitere Trends: zum Beispiel agiles Arbeiten, neue Formen der Führung sowie eine zunehmende Raum- und Zeitflexibilisierung. Fasst man die Vorgaben der Regierung und die neuen Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt zusammen, so verändert sich unsere Arbeit in Zukunft hin zum Arbeiten 4.0.

Durch die bevorstehenden Veränderungen sind nicht nur die Arbeitgebenden, sondern auch die Arbeitnehmenden zunehmend verunsichert. Dies liegt einerseits an dem Innovationsdruck, der auf den Arbeitgebenden lastet. Andererseits sorgen sich Arbeitnehmende, dass der eigene Arbeitsplatz durch eine neue Technik ersetzt werden könnte. Ebenso erschweren fehlende Kompetenzen den richtigen Umgang mit den neuen Arbeitsformen.

Mit erstklassigen Vorträgen und Workshops möchten wir gemeinsam mit Ihnen vordenken, wie Sie die „Schöne neue Arbeitswelt“ sicher und gesund gestalten können.

 

Weitere Informationen finden Sie im obigen Video. Schauen Sie doch mal rein.

 

###LIB_ANALYTICS###