Nahtlose Rehabilitation

Um eine nahtlose Rehabilitation sicherzustellen, besuchen Sie unsere Rehabilitationsberaterinnen und Rehabilitationsberater ggfls. bereits am Krankenbett. Sie geben Ihnen wichtige Hinweise auf die anstehenden Maßnahmen. Unser umfangreiches Leistungsangebot geht von der Akutversorgung über die schulische oder berufliche Rehabilitation bis zur Rente. Und das Beste: All diese Leistungen erhalten Sie von uns aus einer Hand!

Unser Leistungsspektrum umfasst:

Eine qualifizierte medizinische Versorgung ist der Schlüssel zu einer erfolgreichen Rehabilitation. Daher werden Sie oder Ihr Kind nach einem Schulunfall von Durchgangsärztinnen und -ärzten (D-Ärzte) versorgt. Sie verfügen über besondere unfallmedizinische Kenntnisse und sind auf Chirurgie und Orthopädie spezialisiert.
Liegt eine schwerere Verletzung vor, so werden Sie bzw. Ihr Kind in besonderen Kliniken behandelt. In diesen Einrichtungen arbeiten qualifizierte Ärztinnen und Ärzte, die auf ein vielfältiges Angebot an Leistungen zurückgreifen können.
Hier finden Sie D-Ärzte/Krankenhäuser in Rheinland-Pfalz.

Leistungen der medizinischen Rehabilitation

Zu den Leistungen der medizinischen Rehabilitation gehören insbesondere:

  • Erstversorgung - Ambulante ärztliche/zahnärztliche Behandlung
  • Stationäre Behandlung
  • Häusliche Krankenpflege
  • Arznei- und Verbandmittel
  • Krankengymnastik
  • Bewegungs-, Sprach- und Beschäftigungstherapie
  • Belastungserprobung und Arbeitstherapie
  • Heilmittel
  • orthopädische und andere Hilfsmittel
  • Hilfsmittelschaden, z.B. Brillenschäden

Darüber hinaus übernehmen wir bei Bedarf auch die Kosten für eine Haushaltshilfe sowie Reisekosten.

Ob in die Schule oder der Ausbildung: Nach einem Unfall führen wir Sie oder Ihr Kind zurück in das „alte“ Leben. Schon während der medizinischen Behandlung achten wir darauf, dass Sie bzw. Ihr Kind den Anschluss an den Schulunterricht nicht verlieren. Um den Schulausfall möglichst gering zu halten, besteht die Möglichkeit von Förderunterricht oder Fahrtkostenerstattung für den besonderen Transport zur Schule. Wenn nötig planen wir mit Ihnen auch eine neue schulische  oder berufliche Laufbahn.

Unsere besonders ausgebildeten Rehabilitationsberaterinnen und Rehabilitationsberater besuchen sie oder Ihr Kind – wenn nötig - bereits am Krankenbett. Hier erarbeiten sie gemeinsam mit Ihnen und  den an der Heilbehandlung Beteiligten einen individuellen Reha-Plan, in dem Ihre Vorstellungen für die Rehabilitation sowie der Wiedereinstieg in Schule oder die Rückkehr an den Ausbildungsplatz berücksichtigt werden. Sie stellen sicher, dass unfallbedingte Entwicklungsstörungen rechtzeitig erkannt werden, um so auch eventuelle Spätschäden zu vermeiden.

Sie oder Ihr Kind haben ein Recht auf ein selbständiges und selbstbestimmtes Leben - auch nach einem Unfall. Daher setzen wir uns dafür ein, dass Sie bzw. das Kind nach einem Versicherungsfall die Aufgaben des täglichen Lebens bewältigen und am gesellschaftlichen Leben wieder teilnehmen können. Dabei beraten und fördern wir Sie. Wir übernehmen zum Beispiel die Kosten für soziale und psychologische Betreuung, Rehabilitationssport, Kraftfahrzeughilfe, Wohnungs- und Haushaltshilfe, Reisekosten oder Pflege.

Kontakt

Unfallkasse Rheinland-Pfalz
Orensteinstr. 10
56626 Andernach
Telefon: 02632 960-0